Tragfähigkeit von Geschäftsmodellen – Ist Ihr Unternehmen für die Zukunft sicher aufgestellt?

Das selbst etablierte und vermeintlich solide aufgestellte Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen betriebswirtschaftlich in Engpässe geraten können, hat zuletzt die Finanzkrise im Jahr 2008 gezeigt.

Doch selbst in den heutigen durchaus positiven Zeiten von steigenden Export- und sinkenden Arbeitslosenzahlen, geraten Unternehmen aufgrund von strategischen Missgeschicken in betriebswirtschaftliche Gefahrenbereiche. Das gilt für frisch gegründete Unternehmen, die ihren Businessplan aufgestellt haben, sowie für etablierte Unternehmen.

Bild2-Qualitätsmanagement

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Unternehmen strategisch noch richtig positioniert ist?

In regelmäßigen Abständen muss das eigene Geschäftsmodell kritisch hinterfragt werden. Dabei gilt es, die Frage zu stellen, ob das eigene Geschäftsmodell kurz-, mittel- und  langfristig noch tragfähig ist. Existieren externe Einflüsse in der Unternehmensumwelt, wie bspw. die Digitalisierung oder sinkende Arbeitslosenzahlen, welche mein Unternehmen nicht mehr/weniger attraktiv am arkt erscheinen lassen?

Bild-Qualitätsmanagement

Eine systematische Vorgehensweise umfasst daher immer eine distanzierte Betrachtung der Robustheit des Geschäftsmodells, der internen Organisation, der Marktpositionierung sowie der vertrieblichen Ausrichtung.

Mit einer gezielten Fokussierung auf die anstehenden Herausforderungen kann ein Unternehmen mit seinem Geschäftsmodell auf sicheren Beinen stehen und auch langfristig erfolgreich sein.

Weitere Informationen zum Thema Unternehmenssteuerung finden Sie unter dem folgenden Link.

Wie können wir Sie unterstützen?

Wünschen Sie eine neutrale Betrachtung Ihres Geschäftsmodells von einem unabhängigen Experten? Gerne stehen wir Ihnen beratend als Sparringspartner zur Seite.

Alexander Reichmann

Alexander Reichmann

Geschäftsführer

02736/50937-0 02736/50937-25 a.reichmann@sysscon.de
X