Glaubwürdigkeit steigern - Vorteile des betrieblichen Datenschutzes erkennen und nutzen

Der betriebliche Datenschutz ist aufgrund der bald endenden Übergangszeit zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) derzeit in aller Munde. Die tägliche Praxis zeigt, dass die Begeisterung zur Umsetzung, trotz hoher Bußgeldandrohungen seitens der Landesbehörden bei nicht Einhaltung der Vorschriften, nicht durchgängig vorhanden ist.

 

Unternehmen sind verpflichtet, spätestens im Mai 2018 ihren Datenschutzbeauftragten der jeweiligen Landesaufsichtsbehörde proaktiv zu melden.

 

Wir möchten Ihnen daher einige positiven Effekte des gelebten Datenschutzes aufzeigen.

 

Glaubwürdigkeit

 

Würden Sie im privaten Bereich einem Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten anvertrauen, welches keine Systematiken zum Schutz dieser Daten vorhält? Wohl kaum. Kommunizieren Sie daher diese Glaubwürdigkeit, in dem Sie eine Systematik zum Schutz Ihrer Daten vorhalten – und stärken Sie somit das Vertrauen Ihrer Kunden und Mitarbeiter.

 

Systematisierung

 

Vergleichbar wie bei einem Qualitätsmanagementsystem, bei dem bestimmte Abläufe und Vorgehensweisen strukturiert werden, lässt sich das Vorgehen im Rahmen eines Datenschutzmanagementsystems beschreiben. Die Prozesse zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten werden systematisiert und strukturiert im sogenannten Verfahrensverzeichnis dokumentiert. Mit dieser Vorgehensweise können in Ihrem Unternehmen bestimmte Potentiale in Prozessen aufgezeigt werden. In der Praxis bedeutet dies, dass z.B. ungeklärte Verantwortlichkeiten frühzeitig identifiziert und behoben werden können.

 

Qualitätsmerkmal

 

In einer digitalen Welt kommen Vorfälle wie bspw. Datenverluste immer wieder vor. Seien Sie aktiv und schützen Sie über ein ganzheitliches Datenschutzkonzept die sensiblen Mitarbeiter- und Kundendaten. Dieser bewusste und verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten ist ein eigenständiges Qualitätsmerkmal, welches im Wettbewerb einen Vorteil zu Ihren Marktbegleitern bedeuten kann.

 

Risikominimierung

 

Durch das aktive Handeln können Schadensszenarien noch frühzeitig, vor dessen Eintreten, identifiziert und behoben werden. Lassen Sie sich vor Augen führen, welchen möglichen Risiken Ihr Unternehmen ausgesetzt ist. Ein frühzeitiges Handeln schützt Sie und Ihr Unternehmen vor hohen Bußgeldern sowie gravierenden Imageschäden bei auftretenden Datenschutzvorfällen.

 

 

 

Sollten Sie noch weitere Informationen zum Thema Datenschutz benötigen, so stehen wir Ihnen gerne unverbindlich zur Verfügung.